So verwendest du Gesichtsöl richtig

von Lisa am 5. März 2019

 

ELEMIS SUPERFOOD Facial Oil

 

Gesichtsöle sind vielfältiger einsetzbar, als man im ersten Moment vielleicht glaubt. Das ELEMIS SUPERFOOD Facial Oil ist eines meiner liebsten Gesichtsöle. Hier auf INSIDE ELEMIS habe ich dieses besondere Produkt bereits detailiert vorgestellt. Wenn dich meine Review interessiert, empfehle ich dir meinen Post Was braucht deine Haut im Winter? zu lesen. Dieses Mal soll es nicht um die Inhaltsstoffe gehen, sondern um die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten.

Beginnen wir sofort mit dem interessanten Teil: Unsere Haut und ihre Bedürfnisse verändern sich das Jahr über. Natürlich kannst du das SUPERFOOD Facial Oil einfach immer in derselben Weise und Dosierung auftragen, doch unsere Haut wächst und entwickelt unterschiedliche Ansprüche. Nicht immer ist die volle Ladung Öl für unsere Haut sinnvoll. Neben dem Alltag und unseren individuelle Lebensgewohnheiten, haben auch die wechselnden Jahreszeiten einen großen Einfluss auf unseren Haut- und Zellstoffwechsel. Im Winter tut es einer trockenen, strapazierten Haut bestimmt gut, ein Gesichtsöl großflächig aufzutragen, doch im Sommer bedarf es womöglich eher einer gezielten Pflege von einzelnen Partien. So kann die Haut auch bei heißen Temperaturen genug atmen.

 

Im Frühling: Gesichtsöle von ELEMIS als Pflege-Booster

Es wird langsam wärmer, doch die Haut ist noch immer angespannt von den eisigen Temperaturen. Die erste Wärme der direkten Sonne lässt sogar hier und da schon ein richtiges Sommer-Feeling aufkommen. In dieser Zeit kannst du deine Haut optimal schützen und unterstützten, indem du ein paar Tropfen des ELEMIS SUPERFOOD Facial Oils in deine reguläre Gesichtspflege mischt. So spendierst du deiner Haut im Frühjahr eine Extraportion Pflege und machst sie nach dem Winter wieder munter. Die Kombination aus Öl mit Gesichtscreme ist für Frühlingshaut perfekt! Ich wende dieses Duo am liebsten abends an. Und für die Allergiezeit noch ein Tipp: Sobald ihr trockene Stellen um die Nase entdeckt, tupft das Öl ganz dünn mit den Fingerspitzen auf den Bereich und lasst es einen Moment einziehen. Das hilft der Haut, geschmeidig zu bleiben.

 

ELEMIS SUPERFOOD Facial Oil

 

Im Sommer: Gezielte Behandlung von sonnengeküsster Haut

Im Sommer wechsle ich auf eine leichtere Pflegeroutine, da meine Haut schwitzt und eine weniger intensive Pflege besser verträgt. Gesichtsöle gehören trotzdem dazu, denn mit ihnen kann ich gezielt trockene und irritierte Stellen behandeln. Vor allem bei sonnengereizter Haut ist das SUPERFOOD Facial Oil eine wahre Wohltat für mich! Außerdem gebe ich ein paar Tropfen Öl in ein Erfrischungsspray für den Körper und sprühe mich damit immer nach Bedarf ein. So bin ich erfrischt mit einer kleine Portion Extrapflege und habe gleichzeitig einen tollen Glow auf meiner Haut, der nicht fettet!

 

ELEMIS SUPERFOOD Facial Oil

 

Im Herbst: Wir bereiten uns auf den Winter vor

Im Herbst werden die Tage wieder kürzer und die Temperaturen milder. Nun beginne ich meine Pflege erneut anzupassen, um meine Haut auf den Winter vorzubereiten. Natürlich kommt es hier auf das Wetter an und wie warm es noch ist, doch ich trage mittlerweile schon drei- bis viermal in der Woche abendlich Öl auf mein gesamtes Gesicht und den Halsbereich auf. Dabei achte ich auf die Dosierung, damit ich nicht zu viel Gesichtsöl verwende. Meist genügen zwei Tropfen, um alle Partien dünn zu bedecken.

 

ELEMIS SUPERFOOD Facial Oil

 

Im Winter: Schutz gegen die Kälte

Im Winter fahre ich das volle Programm auf! Hier kommen auch weitere Produkte von ELEMIS zum Einsatz, um meine Haut intensiv und vollständig zu nähren. Das SUPERFOOD Facial Oil trage ich nun gerne jeden Abend auf. Morgens klopfe ich es auf Hautstellen, die besonders trocken sind, wie zum Beispiel um die Nase. Hier ist meine Haut im Winter häufiger gereizt, vor allem während der Erkältungszeit.

 

ELEMIS SUPERFOOD Facial Oil

 

Gesichtsöle von ELEMIS sind Multitasking-Experten

Ich persönlich nutze die Öle von ELEMIS auch gerne mal, um meine Nagelhaut zu pflegen. Außerdem verwende ich Produktreste nach dem Auftrag im Gesicht für keine Hände. Auch spröde Hautstellen behandele ich gezielt, wie zum Beispiel trockene Ellenbogen. Das Schöne daran: Es genügt häufig bereits eine Anwendung, maximal zwei – und die Haut ist wieder zart!

 
 
 
 
 

Lisa
 
 
 
 

Über Autorin Lisa

Lisa ist 30 Jahre und Mutter einer Tochter. Seit sieben Jahren bloggt sie über Mode und Beauty, spezialisiert auf High-End-Kosmetik, und pflegt einen tollen Instagram-Account mit detailverliebten Fotos. Ein Leben ohne Kosmetik? Für Lisa unvorstellbar!

 
 

Passende Produkte

 

ELEMIS SUPERFOOD Facial Oil
ELEMIS SUPERFOOD
Facial Oil

Hier kaufen
ELEMIS SUPERFOOD Day Cream
ELEMIS SUPERFOOD
Day Cream

Hier kaufen
ELEMIS SUPERFOOD Night Cream
ELEMIS SUPERFOOD
Night Cream

Hier kaufen
ELEMIS SUPERFOOD Facial Wash
ELEMIS SUPERFOOD
Facial Wash

Hier kaufen

Read More

Schreibe einen Kommentar